Biographie

  • 1949
  • in Treuenbrietzen geboren
  • 1963-1967
  • EOS Jüterbog, Abitur mit Berufsausbildung (Betriebsschlosser)
  • 1967-1971
  • Studium an der TH Magdeburg, Diplom-Ingenieur für Maschinenbau
  • 1971-1979
  • Wissenschaftlicher Assistent und Entwicklungsingenieur
  • 1979-1984
  • Studium an der Hochschule für industrielle Formgestaltung Burg Giebichenstein Halle, Diplom-Formgestalter
  • 1984-2014
  • Aufbau und Realisierung der Designausbildung im Ingenieur- und Informatikstudium an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • ab 1985
  • Designbüro für Industriedesign und künstlerische Projekte
  • 1986/1991
  • Aufnahme in den Verband Bildender Künstler der DDR/Aufnahme in den Berufsverband Bildender Künstler der BRD
  • 1990-1998
  • Lehraufträge an der Universität Stuttgart, der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und Vertretungsprofessur für Industriedesign an der Hochschule Magdeburg-Stendal
  • 2001
  • Berufung zum Universitätsdozent für das Fachgebiet Industriedesign an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • 2014
  • Verleihung der Ehrenprofessur durch die Universität Miskolc/Ungarn
  • Thomas Gatzky lebt und arbeitet in Magdeburg und Kinnbackenhagen an der Ostsee

Arbeitsgebiete

  • Ausbildung und Forschung zum Industriedesign bis 2014 (Veröffentlichungen, Buchbeiträge, Vorträge unter -Informationen-)
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung für Produkt- und Umweltdesign (Projekte, Schutzrechte, Ausstellungen, Presse unter -Informationen-)
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung Kunst im öffentlichen Raum/Kunst am Bau (Realisierungen, Wettbewerbe unter -Informationen-)
  • freie Arbeiten: Skulptur, Objekt und Bild
© 2019 Thomas Gatzky